"Die Runde" Spangenberg

 

Abbildung   |   Karte

Christian 3Rooosen, Hamburg
»Liegestein – Findling aus dem Hohen Norden«

 

Sie fragen sich, was genau ein Findling ist? Darunter versteht man Steine ab 50cm Durchmesser, die man an Orten findet, wo sie eigentlich nicht hingehören. Man nennt sie darum auch "Erratiker" (Irrblöcke).Vor allem größere Findlinge reisten auf dem Rücken der Gletscher; bei deren Rückzug blieben sie liegen und wurden dann oft durch Flüsse weitertransportiert und gerundet. Das letzte Eiszeitalter begann vor etwa 2,3 Milliarden Jahren und endete vor etwa 10.000 Jahren. Es war durch einen ständigen Wechsel von teilweise sehr grimmigen Kaltphasen und milden Warmphasen gekennzeichnet. Die Kaltphasen werden als Kaltzeit bezeichnet, wenn keine Gletschervorstöße bekannt sind; gab es aber Gletschervorstöße spricht man von einer Eiszeit. Die ältesten Spuren von Gletschervorstößen in Norddeutschland werden in die norddeutsche Elster-Eiszeit vor etwa 400.000 Jahren datiert. Damals bedeckten die skandinavischen Gletscher ganz Norddeutschland. Mit ihren Zungen drangen sie aber auch noch weiter nach Süden vor. In Warmzeiten, Kaltzeiten und Eiszeiten existierte jeweils eine andere Pflanzen- und Tierwelt. In Warmzeiten beispielsweise lebten in Deutschland – wie Fossilfunde beweisen - unter anderem Affen, Flusspferde und Löwen. Reste einer rund 500.000 Jahre alten Tierwelt wie heute in Afrika fand man beispielweise in der Gegend von Wiesbaden. Im letzten Abschnitt des Eiszeitalters (Weichsel-Eiszeit bzw. Würm-Eiszeit) gab es in Deutschland Rentiere, Mammute und Fellnashörner. In den kältesten Phasen des Eiszeitalters betrugen die Durchschnittstemperaturen im Juli zwischen plus 5 und 10 Grad Celsius.
Der hier am idyllischen Waldweg platzierte Findling wurde so von der Natur geschliffen, dass er eine wunderbare Liegefläche bildet, auf der man im Sommer - mit mehr als 5 bis 10 Grad Celsius - herrlich ausruhen, den Blick in die Baumkronen und in den Himmel genießen kann. So haben die Naturgewalten einen Stein „designt“, dem der Mensch nur die Metallbeine hinzufügen musste, um ihn zu einem Liegemöbel zu machen.

 

 

Übersicht   |   <   |   >   |   Alle Strecken
Nach oben   |   Drucken
© Copyright Ars Natura Stiftung